Concerti

So. 17. März 2019, 17 Uhr im Gemeindesaal

J. S. Bach: 5. Brandenburgisches Konzert D-Dur
J. S. Bach: Konzert für Oboe d’amore A-Dur

Barocke Instrumentalkonzerte in kammermusikalischer Besetzung stehen auf dem Programm des Konzertes mit Werken von Georg Ph.Telemann und Johann Seb. Bach. Im großen Gemeindesaal von St. Katharinen erklingt zu Beginn Georg Ph. Telemanns virtuoses Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo in D-Dur.. Mit Johann Seb. Bachs Konzert für Oboe d`amore, Streicher und B.c. in A-Dur entsteht eine neue, klanglich reizvolle Facette. Bach übertrug der Oboe d`amore gerne große Soli im Rahmen seiner Oratorien, hier erklingt ein ganzes Konzert für dieses besondere Instrument.
Es folgt Georg Ph. Telemanns Konzert für zwei Violinen, Viola und B.c. in D-Dur, bevor Johann Seb. Bachs 5. Brandenburgisches Konzert für Flöte, Violine, konzertierendes Cembalo, Streicher und B.c. das Konzert beschließt.
Besonders im 5. Brandenburgischen Konzert kommt das klangprächtige Cembalo, eine originalgetreue Kopie des Cembalos von Johann Heinrich Hemsch aus dem Jahr 1754, zur Geltung.

Als Solisten wirken mit einem Kammermusikensemble Ulrike Hecker (Flöte), Christiane Hecker (Oboe d`amore), Friederike Hecker (Violine) und Claus-Eduard Hecker (Cembalo) mit.

Im Anschluss an das Konzert lädt die Kirchengemeinde zu einem kleinen Empfang ein.
Karten zu 10.-€, erm. 8.-€ sind nur an der Tageskasse im Gemeindesaal ab 16.30Uhr erhältlich.