Posaunenchor

Der Posaunenchor trifft sich unter der Leitung von Wolfgang Bretschneider jeden Donnerstag von 19.30 bis 21:00 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses.

Posaunenchor an St. Katharinen

Posaunenchor an St. Katharinen

Wir sind zur Zeit mehr als 20 Bläser in allen Altersstufen, es sind erfahrene und weniger erfahrene Trompeter und Posaunisten und zwei Tubenspieler dabei.

Erfahrene Spieler können bei uns einsteigen. Wer noch etwas Übebedarf hat, findet vielleicht in unserer Anfängergruppe einen guten Platz. Wenn Sie Lust haben, kommen Sie doch mit ihrer/ihrem Trompete/Posaune/Horn/Tuba etc. einfach mal donnerstags vorbei!

Wir spielen regelmäßig im Gottesdienst (etwa einmal im Monat) und wirken natürlich bei Gemeindefesten etc. mit.

 

 

20 Jahre Posaunenchor – ein Rückblick im Oktober 2016

Der Posaunenchor St. Katharinen wurde im Jahr 1996 von Eberhard Jung, dem damaligen Assistenten von Landeskirchenmmusikdirektor Claus-Eduard Hecker, gegründet. Zu den 12 Mitspielern der ersten Stunde gesellten sich bald der 8-jährige Tilmann und sein 5-jähriger Bruder Friedemann Schulz-Klingner, letzterer als seinerzeit jüngster Bläser der Landeskirche. Bis zur Gründung des Posaunenchores St. Katharinen füllten noch die Bläserklänge des Posaunenchores der Ev.-luth. Propstei Brauschweig unter der Leitung von Jürgen Schwanke die Katharinenkirche, gelegentlich im Gottesdienst und regelmäßig beim traditionellen Weihnachtssingen.

Im Jahr 1998 übernahm Ursula Gozdek die Aufgaben von Eberhard Jung und damit auch den Posaunenchor. Unter ihrer Leitung konnte die Selbstständigkeit und Spielfähigkeit des Posaunenchores weiter ausgebaut werden. Noch im selben Jahr war er aktiv beim Landesposaunentag in Braunschweig dabei und übernahm darüber hinaus nun selbständig die bisher vom Propsteiposaunenchor wahrgenommenen Aufgaben beim Weihnachtssingen in der Katharinenkirche. Immer öfter spielte der noch junge Posaunenchor jetzt auch in den Gottesdiensten der Gemeinde.

Von 1999 bis 2007 gestaltete der Bläserkreis selbständig Bläserandachten mit Musik und Text vor dem Silvestergottesdienst, – ein schöner Ausdruck von Zusammengehörigkeit und gemeinsamem Engagement. In diese Zeit fiel auch ein Konzert zum 5-jährigen Bestehen. Im Jahre 2002 ergab sich ein Wechsel in der Leitung von Ursula Gozdek zu Wolfgang Bretschneider. Zwischenzeitlich überbrückten Mitglieder des Posaunenchores die leitungslose Zeit und haben sich mit ihrem beharrlichen Engagement um den Posaunenchor verdient gemacht. Die Andachten zu Silvester und auch sonst manche Probe wurden auf eigene Faust, u.a. durch den Einsatz von Axel und Susanne Schulz-Klingner und Dr. Hans Günther durchgeführt. Seit dem Wechsel liegt die Leitung kontinuierlich in den Händen von Wolfgang Bretschneider. Er entwickelte den Chor weiter, so dass 2006 das 10-jährige Jubiläum mit einem Konzert begangen werden konnte.

Durch diese Höhen und Tiefen hindurch ist der Posaunenchor St. Katharinen zu einem festen und geschätzten Bestandteil des Gemeindelebens an St. Katharinen geworden. Frau Hindenberg, ein treues Gemeindemitglied, war zu ihren Lebzeiten „unser größter Fan“ und versorgte die Truppe nach jedem Gottesdienstauftritt mit ihren unvergessenen Bonbons.

Im Jahr 2012 begann, angeregt von Gemeindepfarrer Werner Busch, eine systematische Anfängerarbeit. Auf Bitten des Kirchenvorstandes legte die Gemeinde über Weihnachten 2011 ein großzügiges „Freiwilliges Kirchgeld“ als Startkapital zusammen, das dabei mithalf, Instrumente zum Verleihen sowie Noten usw. anzuschaffen. Eine erste kleinere Gruppe begann im Jahr 2012 unter der Leitung von Steffen Hollung, dem damaligen Ausbildungsrefenrenten des landeskirchlichen Posaunenwerkes. 2014 übernahm Kerstin Kuschnik diese Gruppe, aus der schließlich einige Bläser in den Hauptchor überwechseln konnten. Im September 2016 startete ein neuer Anfänger-Kurs. Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 10 bis 70 Jahren bereiten sich inzwischen in zwei Gruppen mit gespannter Freude auf Ihre ersten Einsätze in den Gottesdiensten vor. Wolfgang Bretschneider ist als leitender Organisator Ansprechpartner für die wachsende und generationenübergreifende Posaunenarbeit an St. Katharinen. 20 Jahre Bläserarbeit machen Mut für die Zukunft. Die Gemeinde und ihr Kirchenvorstand erfreuen sich an dem „Sound“, den engagierte Bläserinnen und Bläser von Trompete, Posaune und Tuba in die Kirche bringen.

Wolfgang Bretschneider und Werner Busch