„Deutsche Messe“

Reformationstag, 31. Oktober 2017, 19:30 in St. Katharinen

Werke von Johann Walter (1496–1570), Ludwig Senfl (1490–1543), Michael Praetorius (1571–1621), Heinrich Schütz (1585–1672), Georg Rhau (1488–1548), Johann Crüger (1598–1662), u. a.
Knaben des Staats- und Domchores Berlin
Vocalconsort Berlin
lautten compagney BERLIN
Musikalische Leitung: Kai-Uwe Jirka
Wort zum Reformationsfest: Pfarrer Werner Busch

Karten zu 18€ (erm. 12€) hier. Freie Platzwahl.

Byzantinischer Chor „Der Hl. Romanos Melodos“

Dieses Konzert am Sa. 30. September, 18:00 Uhr muss leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden – der Chor ist aber im Gottesdienst am 1. Oktober (Erntedank) zu hören.


Der nur mit Männerstimmen besetzte Kirchenchor „Der Hl. Romanos Melodos“ wurde im Herbst 2002 gegründet. Sein Dirigent Simeon Genov, Theologe und Lehrer der byzantinischen Musik an der Sofia Universität „St. Kliment Ohridski“.Das Repertoire des Chors besteht vorwiegend aus Psalmodien, Kontakien,Troparien etc. Sein 15-jähriges Jubiläum feiert der Chor mit Konzerten in Deutschland und im europäischen Ausland.

Leitung: Simeon Genov

Pflegestärkungsgestze – Einführung

In den zurückliegenden Jahren hat der Gesetzgeber das Thema Pflege umfassend neu geregelt. Dipl. Pflegepädagogin Carola Röttger aus Braunschweig hat im Rahmen von Mittwochnachmittag hierzu einen Vortrag gehalten, den wir hier zum Nachhören dokumentieren.

Die dazugehörende Powerpoint-Präsentation hat Frau Röttger uns dankenswerterweise zur Verfügung gestellt. Sie bleibt Rechteinhaberin.

Das Thema ist kompliziert. Eine erste Übersicht bietet folgendes Video, auf das Frau Röttger hingewiesen hat. Im Anschluss finden Sie weitere Erklärvideos zu einzelnen Themen der Pflege. In der Katharinenkirche liegen mehrere Broschüren aus. Kommen Sie gerne am Sonntag oder an Werktagen Vormittag vorbei.